Vive la France, vive la difference – Eine etwas andere Welt ganz nah (1)

Ein Streifzug zwischen Midi, Normandie, Atlantik und Rhein

In früheren Jahren ist unser Reisetrieb Richtung Midi unverkennbar: Provence, Camargue, Languedoc, der Canale du Midi mittels Penichette und Biciclette … Und bis heute ist Frankreichs südliches Flair, quasi als ständiges Souvenir und möglichst außerhalb der Saison, einen Abstecher mit genüsslichen Produits de la Région und Übernachtung wert. Später zieht es uns auch regelmäßig in den Norden und die weiten Landschaften dazwischen. weiterlesen →

Unser alternativer Jakobsweg nach Spanien (V)

Stationen zwischen dem Starnberger See und Dénia

Folge 5: Kleines Fotoshooting oder La vie quoditienne à Sète

Aber zuerst eine kleine Anregung für unseren täglichen Alltag:

„Es ist für mich vollkommen überflüssig zu wissen,
was ich nicht ändern kann.“ 

Diese Erkenntnis des Sètois Paul Valéry, bedeutender philosophischer Autor und Lyriker des 20. Jahrhunderts, enthält für HDM eine durchaus bemerkenswerte Lebens- und Überlebensweisheit.  weiterlesen →

Unser alternativer Jakobsweg nach Spanien (III)

Stationen zwischen dem Starnberger See und Dénia am Mittelmeer
Folge 3: Le Rhône – zu Frankreichs großem Fluss

Warum alternativer Jakobsweg nach Spanien?

Jakobsweg ist „mal weg sein“, erleben, besonders im Detail, reflektieren, auseinandersetzen, besinnen, erinnern, Menschen treffen, austauschen, täglich ein Stück weiterkommen, schließlich geläutert und gestärkt ankommen. weiterlesen →