BAVARIA ONE – Oder wie ein Kopf einer guten Sache einen Bärendienst erweist

Ein etwas bissiger Kommentar zum Wahlsonntag

Habe mich an anderer Stelle mit Köpfen auf Wahlplakaten auseinander gesetzt. Die Klickresonanz war für einen Bloganfänger beeindruckend.

Ein spezieller Wahlkopf-Fall ist BAVARIA ONE. Er taugt für das nächste Faschingskostüm des Ministerpräsidenten. Darüber muss er sich keinen Kopf mehr machen. Ansonsten hat er dem Vernetzungsprogramm von Prof. Ulrich Walter einen Bärendienst erwiesen. (Pardon, ich denke spontan an den am malerischen Spitzingsee erschossenen Problem-Bruno.) weiterlesen →

Wahlen, Köpfe, Charaktere

Können Köpfe Nutzen ersetzen?

Vor 15 Jahren schreibt HDM für die Münchner Abendzeitung zum Thema Wahlwerbung folgendes: „… Die bis zum Verdruss immer noch übliche Plakatköpfemanie ist keinen Deut besser. Wahlwerbung muss den Menschen Nutzen verkaufen, nicht Konterfeis. Sie helfen weder bei Schönheitswettbewerbskandidatinnen noch bei Kanzlern. Dies sei den Werbestrategen der Parteien ins Stammbuch geschrieben!“

Anlässlich der jetzigen Wahlen ein paar marketingfachliche Überlegungen dazu. weiterlesen →

Aimer La France et ses Couleurs

Trikolore Erinnerungen einer kürzlichen Reise
durch den Südwesten Frankreichs

Ende September ist eine gute Zeit Frankreichs Süden zum Atlantik hin zu durchqueren:
Durch das südliche Elsass in die Franche-Comté, Burgund, das Périgord, nach Bordeaux – Hauptstadt des früheren Aquitanien und um den legendären Golf von Biscaya herum (lat. Aquitanicus oceanus). Aquitaine gliedert sich heute in die Départements Dordogne, Gironde, Landes, Lot-et-Garonne und Pyrénées-Atlantiques.

Unser Zwischenziel ins Land Valencia ist wieder einmal San Sebastian auf der spanischen Seite des Baskenlandes. weiterlesen →