GESTERN IN DÉNIA – Ibiza ist da!

Ibiza und Dénia sind recht gut miteinander verlinkt. Schließlich liegt die Schöne schräg gegenüber. Jeden Tag schippern Fähren hin und her. Beide profitieren. Win-win nennt mans heute. Kein Wunder, dass die Insel gestern ein Stelldichein gab.

Farbenfrohes und kreatives Werben für Eivissa und seine Insel
Gefeiert wird 20 Jahre Weltkulturerbe
Alle sind hier …
Reizende Inselvertreter werben für das lebensfrohe und kulturell anspruchsvolle Eiland

Estilos de Ibiza
Im Jahrzehnt der Essenshows haben Jefes de Cocina Hochkonjunktur – in Dénia der „Ciudad Creativa de la Gastronomía en el Unesco“ ohnehin
Die anheimelnde Show ist leider vorbei
Auf der Eisbahn gleich nebenan ist´s noch ruhig …
… natürlich wird für´s Kunstlaufen schon geübt
Gestern auch zu Gast die Nissos Chios, für die Stadt schon eines der größeren Boote. Dénias beide Leuchttürme nehmen sich da eher bescheiden aus.
Die Kormorane und die Möven lässt dies kalt. Sie sorgen sich in diesen bewegten Tagen um die besten Sonnenplätze.
Denn vorgestern hat es ziemlich geregnet. In unserer Hauptstadt Valencia standen nach 200 Litern per Quadratmeter U-Bahn-Stationen unter Wasser.
Spanische Senioren kann Regen trotz allgemein hoher Empfindsamkeit für Lluvia nicht unbedingt von ihrer Reisebegeisterung abhalten. Hoffentlich verstehen Ausnahmen dieser Regel, im Falle des Falles, die Key Words enjoy it!, feel it! und explore it! – wenn man bedenkt, dass hierzulande der Gebrauch von ok als Kenntnis der englischen Sprache gilt. Das deutsche Schlüsselwort ist übrigens „alles gut“ (perdón, querido amigos).
Wir fahren mit dem Solarboot der Balearia und …  mithilfe dessen Photovoltaiktechnologie zur Mole rüber
Die Fischerboote bleiben samstags im Hafen
Während der kurzen Solarfahrt denken wir: Dénia braucht sich vor Eivissa nicht zu verstecken – oder?
Drüben treffen wir den vor langen Jahren aus Bulgarien eingewanderten Spitzenkellner Ivo. Er lässt sich für die Movember Prostata-Aktion dieser Tage ein Bärtchen wachsen – sein Vater konnte erfolgreich geheilt werden.
HDMs Lieblingsspeise Boquerones Fritos …
… und eine neu auf der Tapaskarte stehende Coca con espinaca y butifarra (Blutwurst) …  ¡que aproveche!
Beschaulich geht der Tag zu Ende …  ¡buenas noches!

Auf einen neuen Tag in Dénia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.